Ärzte-Information

Die Mitarbeiter der Praxis für periphere Neurochirurgie haben sich auf die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen und Begleiterkrankungen spezialisiert (Operationskatalog). Durch die große Zahl der Eingriffe sowie die hohe Standardisierung und Routine der Abläufe wird ein höchstes Maß an Sicherheit für die Patienten bei den ambulanten Operationen erreicht (Über uns). Im Jahr 2007 wurde federführend von Dr. Hans Assmus unter Beteiligung von sieben Fachgesellschaften die S3-Leitlinie Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms erstellt, seit 2009 liegt die S3-Leitlinie Diagnostik und Therapie des Kubitaltunnelsyndroms vor und seit 2013 auch die S3-Leitlinie Versorgung peripherer Nervenverletzungen. Selbstverständlich wird in unserer Praxis nach diesen Leitlinien vorgegangen und behandelt. (leitlinien.net).
Die Überweisung und Vorstellung von Patienten in unserer Praxis kann sowohl zur Untersuchung und Beratung als auch direkt zur Operation einer bereits diagnostizierten Erkrankung erfolgen. Unabhängig hiervon sind telephonische Rücksprachen jederzeit möglich. Unsere Praxis ist an allen Werktagen des Jahres geöffnet.

Nach einer ambulanten operativen Behandlung von Patienten bitten wir um die Nachbehandlung, d.h. Verbandswechsel, Wundkontrolle und Entfernung des Nahtmaterials durch den überweisenden und/oder hausärztlichen Kollegen. Hierfür wird den Patienten ein Informationsblatt ausgehändigt. Selbstverständlich stehen wir bei unvorhergesehen Schwierigkeiten, wie z.B. erheblichen Schmerzen, Bewegungseinschränkungen der Gelenke oder einer starken Schwellung gerne zur Verfügung, im Zweifelsfall sollte dann eine kurzfristige Wiedervorstellung der Patienten bei uns erfolgen.

Die Praxis verfügt über die Weiterbildungsbefugnis im Fachgebiet Neurochirurgie für die Dauer von 12 Monaten.

Der Besuch unserer Praxis von ärztlichen Kollegen - auch zur Hospitation und Fortbildung - ist möglich und erwünscht (Gäste). Ebenso besteht für Medizinstudenten die Möglichkeit zur Famulatur. Andererseits bieten wir auch Fortbildungsveranstaltungen in Ihrer Praxis oder Klinik an, z.B. im Rahmen eines Qualitätszirkels oder einer Vorlesungsreihe.

Zum SeitenanfangSeite drucken